Anspruch

m
1. auch JUR. (Anrecht, Forderung) claim (auf + Akk to); (Anrecht) auch right; JUR. title; Pl. (Anforderungen) demands; Anspruch erheben auf oder für sich in Anspruch nehmen claim, lay claim to; Anspruch haben auf (+ Akk) be entitled to; JUR. have a legitimate claim to; Anspruch auf Schadenersatz (erheben) (make a) claim for damages; der Film erhebt keinen Anspruch auf historische Genauigkeit fig. the film doesn’t claim to be historically accurate; sein Anspruch auf den Thron ist unberechtigt his claim to the throne is unfounded
2. (Forderung) demand (for); große Ansprüche stellen be very demanding; bescheidene Ansprüche stellen not to be very demanding; hohe Ansprüche an jemanden stellen Person und Aufgabe: make great demands on s.o.; Person auch: expect (oder demand) a great deal of s.o., be very exacting (oder demanding); Aufgabe auch: take a lot out of s.o., be very demanding for s.o.
3. (Beschlag) in Anspruch nehmen Person: (jemandes Hilfe) call on; (Kredit, jemandes Zeit) take (up); (Angebot, Möglichkeit) make use of, take advantage of; Aufgabe etc.: (jemanden) keep s.o. busy, take a lot out of s.o.; (Platz, Zeit) take (up); (jemandes Aufmerksamkeit) engross (oder preoccupy); (jemandes Kräfte, Mittel) make demands; ich will Ihre Zeit nicht zu sehr in Anspruch nehmen I don’t want to take up too much of your time; i-e Arbeit nimmt sie stark in Anspruch her work keeps her very busy (oder takes up most of her time [and energy]); das wird etwa zwei Stunden in Anspruch nehmen it will take around two hours
* * *
der Anspruch
demand; pretension; entitlement; claim; presumption; pretence; right
* * *
Ạn|spruch
m
1) (ESP JUR) claim; (= Recht) right (
auf +acc to)

haben — to be entitled to sth, to have a right to sth

Anspruch auf Schadenersatz erheben — to make a claim for damages

Anspruch auf Schadenersatz haben — to be entitled to damages

2) (= Anforderung) demand; (= Standard) standard, requirement

an jdn dauernd Ansprüche stellen — to make constant demands on sb

große or hohe Ansprüche stellen — to be very demanding

den erforderlichen Ansprüchen gerecht werden — to meet the necessary requirements

3) (= Behauptung) claim, pretension

diese Theorie erhebt keinen Anspruch auf Unwiderlegbarkeit — this theory does not claim to be irrefutable, this theory lays no claim to irrefutability

4)

etw in Anspruch nehmen (Recht) — to claim sth; jds Hilfe, Dienste to enlist sth; Möglichkeiten, Kantine etc to take advantage of sth; Zeit, Aufmerksamkeit, Kräfte to take up sth

jdn völlig in Anspruch nehmen — to take up all of sb's time; (jds Aufmerksamkeit, Gedanken) to engross or preoccupy sb completely

sehr in Anspruch genommen — very busy/preoccupied

darf ich Ihre Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen? — may I have your attention?

* * *
der
1) (a demand for something which (one says) one owns or has a right to: a rightful claim to the money.) claim
2) (an urgent claim: The children make demands on my time.) demand
3) entitlement
* * *
An·spruch
m
1. JUR (Recht) claim
\Anspruch auf etw akk claim to
einen \Anspruch auf etw akk erheben to make a claim for [or to] sth; (behaupten) to claim sth; JUR a. to file a claim to [or for] sth
einen \Anspruch auf etw akk haben to be entitled to sth
darauf \Anspruch haben, etw zu tun to be entitled to do sth
2. pl (Anforderungen) demands (an +akk on)
den/jds Ansprüchen [voll/nicht] gerecht werden to [fully/not] meet the/sb's requirements
Ansprüche stellen to be exacting [or very demanding]
große [o hohe] Ansprüche [an jdn/etw] stellen to place great demands on [or be very demanding of] sb/sth
etw [für sich akk] in \Anspruch nehmen to claim sth [for oneself]
jds Dienste/Hilfe/Unterstützung in \Anspruch nehmen to enlist sb's services/help/support
Möglichkeiten/eine Einrichtung in \Anspruch nehmen to take advantage of opportunities/a facility
jdn in \Anspruch nehmen to preoccupy sb
sehr in \Anspruch genommen to be very busy/preoccupied
darf ich Sie in \Anspruch nehmen? may I have a moment [of your time]?
3. pl (Wünsche) standards, requirements, demands
* * *
der
1) claim; (Forderung) demand

hohe Ansprüche [an jemanden] haben od. stellen — demand a great deal [of somebody]

Anspruch auf etwas (Akk.) erheben — lay claim to something

[keine] Ansprüche stellen — make [no] demands

in Anspruch nehmen — take up, take advantage of <offer>; exercise <right>; take up <time>

jemandes Zeit/Hilfe in Anspruch nehmen — make demands on somebody's time/enlist somebody's aid

jemanden [stark] in Anspruch nehmen — make [heavy] demands on somebody

jemanden völlig in Anspruch nehmen — take up all [of] somebody's time

2) (bes. Rechtsspr.): (Anrecht) claim

[einen] Anspruch/keinen Anspruch auf etwas (Akk.) haben — be/not be entitled to something

auf etwas (Akk.) Anspruch erheben — assert one's entitlement to something

* * *
Anspruch m
1. auch JUR (Anrecht, Forderung) claim (
auf +akk to); (Anrecht) auch right; JUR title; pl (Anforderungen) demands;
Anspruch erheben auf oder
für sich in Anspruch nehmen claim, lay claim to;
Anspruch haben auf (+akk) be entitled to; JUR have a legitimate claim to;
Anspruch auf Schadenersatz (erheben) (make a) claim for damages;
der Film erhebt keinen Anspruch auf historische Genauigkeit fig the film doesn’t claim to be historically accurate;
sein Anspruch auf den Thron ist unberechtigt his claim to the throne is unfounded
2. (Forderung) demand (for);
große Ansprüche stellen be very demanding;
bescheidene Ansprüche stellen not to be very demanding;
hohe Ansprüche an jemanden stellen Person und Aufgabe: make great demands on sb; Person auch: expect (oder demand) a great deal of sb, be very exacting (oder demanding); Aufgabe auch: take a lot out of sb, be very demanding for sb
3. (Beschlag)
in Anspruch nehmen Person: (jemandes Hilfe) call on; (Kredit, jemandes Zeit) take (up); (Angebot, Möglichkeit) make use of, take advantage of; Aufgabe etc: (jemanden) keep sb busy, take a lot out of sb; (Platz, Zeit) take (up); (jemandes Aufmerksamkeit) engross (oder preoccupy); (jemandes Kräfte, Mittel) make demands;
ich will Ihre Zeit nicht zu sehr in Anspruch nehmen I don’t want to take up too much of your time;
i-e Arbeit nimmt sie stark in Anspruch her work keeps her very busy (oder takes up most of her time [and energy]);
das wird etwa zwei Stunden in Anspruch nehmen it will take around two hours
* * *
der
1) claim; (Forderung) demand

hohe Ansprüche [an jemanden] haben od. stellen — demand a great deal [of somebody]

Anspruch auf etwas (Akk.) erheben — lay claim to something

[keine] Ansprüche stellen — make [no] demands

in Anspruch nehmen — take up, take advantage of <offer>; exercise <right>; take up <time>

jemandes Zeit/Hilfe in Anspruch nehmen — make demands on somebody's time/enlist somebody's aid

jemanden [stark] in Anspruch nehmen — make [heavy] demands on somebody

jemanden völlig in Anspruch nehmen — take up all [of] somebody's time

2) (bes. Rechtsspr.): (Anrecht) claim

[einen] Anspruch/keinen Anspruch auf etwas (Akk.) haben — be/not be entitled to something

auf etwas (Akk.) Anspruch erheben — assert one's entitlement to something

* * *
-¨e m.
demand n.
pretension n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Anspruch — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Forderung • beanspruchen • fordern Bsp.: • Der König gab niemals den Anspruch auf die Krone auf. • Ihre Geldforderungen sind zu hoch. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Anspruch — Anspruch, 1) (Rechtsw., Prätension), Behauptung des Rechts auf etwas; daher Anspruchwappen, das Wappen eines Landes, welches der Fürst eines andern Landes in das seinige aufnimmt, um damit anzudeuten, daß er ein Recht auf dies [546] Land… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anspruch — ↑Prätention …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anspruch — ↑ sprechen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Anspruch — Unter Anspruch versteht man umgangssprachlich Erwartungen, Wertvorstellungen, übernommene Normen eines Menschen bezüglich einer Sache. Man hat Anspruch an einer Sache ein Bedürfnis mit Anspruch gleichzusetzen kann auch Verwöhntsein bedeuten. Eine …   Deutsch Wikipedia

  • Anspruch — Recht; Anrecht; Bedarf; Funktionalität; Anforderung; Forderung; Erfordernis; zustehender Betrag * * * An|spruch [ anʃprʊx], der; [e]s, Ansprüche [ anʃprʏçə]: 1. etwas, was jmd. [für sich] beansprucht, fordert …   Universal-Lexikon

  • Anspruch — Ạn·spruch der; 1 oft Pl; ein Anspruch (an jemanden / etwas) (oft relativ hohe) Erwartungen oder Forderungen, die man in Bezug auf jemanden hat <seine Ansprüche herabsetzen>: Er stellt hohe Ansprüche an seine Mitarbeiter 2 (ein) Anspruch… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anspruch — der Anspruch, ü e (Mittelstufe) eine bestimmte Forderung Beispiel: Unsere Ansprüche wurden anerkannt. Kollokation: Anspruch auf etw. erheben der Anspruch, ü e (Aufbaustufe) jmdm. zustehendes Recht auf etw. Synonym: Anrecht Beispiele: Er hat einen …   Extremes Deutsch

  • Anspruch — 1. Anforderung, Anwartschaft, Forderung; (bildungsspr.): Prätention. 2. Anrecht, Anwartschaft, Berechtigung, Recht, Rechtsanspruch, Vorrecht. * * * Anspruch,der:1.〈berechtigteForderung〉Recht·Anrecht·Berechtigung;auch⇨Forderung(1)–2.inA.nehmen:a)⇨b… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anspruch — der Anspruch, e Sie wohnen im Stadtzentrum. Deshalb haben Sie keinen Anspruch auf Fahrgeld …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Anspruch — Ạn|spruch ; etwas in Anspruch nehmen …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.